Weiterentwicklung des e2-Podcasts

31.12.12, 09:07:19 by e2
Eine intensive Zusammenarbeit mit der Alternus GmbH in Hamburg hat es ermöglicht den Podcast weiterzuentwickeln und einen Video-Podcast "Business-Strategie-Club" für die Branchen Gesundheitswirtschaft, Versicherungen und Banken im Jahr 2012 zu etablieren. In dem Podcast setze ich mich weiterhin für ein nachhaltiges gesellschaftlich verantwortliches Handeln ein, indem wir Anregungen geben für neue wirtschaftliche Horizonte, intelligente Lösungen und mutige Gestaltungsoptionen für die Zukunft.
(Mehr Informationen unter: www.alternus.podcast.de)

SERVICEMARKT GESUNDHEIT - e2 trifft Herrn Zimmermannn (Direktor des X [iks])

15.02.12, 12:10:43 by e2
Der Kunde entscheidet sich unter Wettbewerbsbedingungen stets für den Anbieter, der ihm den höchsten, von ihm tatsächlich wahrgenommenen Nutzen bietet. Dies gilt uneingeschränkt auch für den Service im Gesundheitswesen. Der Kundennutzen wird somit eindeutig zur zentralen Orientierungsgröße für erfolgreiche Serviceangebote. Im Bereich Gesundheit heißt dies, wer unterstützt mich in meiner aktuellen gesundheitlichen Lebenssituation so paßgenau wie möglich, wer bietet mir je nach situativer Anforderung eine umfassende Unterstützung. Das Hineinversetzen in unsere Patienten und Kunden wird zunehmend zum Wettbewerbserfolg. Lauschen Sie ersten Anregungen und begeben Sie sich auf den Weg der weiteren Serviceentwicklungen in Ihrem Unternehmen. (Mehr Informationen unter: www.dieserviceforscher.de)

Download MP3 (13,4 MB)

LIFESTYLE INTERVENTION - e2 trifft Herrn Prof. Huhle (Vice President EMEA bei Janssen Cilag)

31.01.12, 22:07:33 by e2
Langsam aber sehr gezielt verändert sich die Rolle der Pharmaunternehmen im Gesundheitsmarkt. Erkennbar ist, dass es nicht mehr nur, um die Bereitstellung von Medikamenten und Produkten geht, sondern auch Fragen beleuchtet werden - Welches ist der beste Patient für welches Medikament? Wie kann das notwendige Verbleiben auf einer Medikation erhöht werden? Ist es möglich Hospitalisierung zu vermeiden und Adhärenz zu erhöhen? Darüber hinaus gehen einige Pharmaunternehmen auch den Weg der Etablierung von Patienten-Begleitungsprogrammen, Prävention und lebensstilangepassten Interventionen, um Angebote über die reine Versorgung hinaus zu etablieren. Horchen Sie hinein, wie ein besonders forschungs- und innovationsfreudiges Pharmaunternehmen die Zukunft gestaltet.

Download MP3 (13,6 MB)

LERNENDE SYSTEME - e2 trifft Herrn Leipold (Geschäftsführer ClinPath GmbH)

30.11.11, 07:38:55 by e2
Nicht die Bereitstellung von gesundheitlicher Leistung und medizinischer Behandlung an sich interessiert für die Zukunft, sondern die Wirkung der vorgenommenen Interventionen rücken in den Mittelpunkt der Betrachtung. Dabei können uns computergestützte Therapiebegleiter in der (Eigen-)Prüfung der angewendeten Behandlung unterstützen. Digitale Therapieverlaufskontrollen ermöglichen das sofortige Wahrnehmen von Therapieerfolg bzw. -misserfolg. Ein weiterer Ansatz ist die Implementierung intelligenter lernender Systeme in Form eines computergestützten "Erfahrungskreislaufes". Wir werden dadurch in die Lage versetzt die Wirkungen von Behandlungsmaßnahmen zukünftig vorhersagen zu können.
Horchen Sie in spannende Entwicklungsprojekte die MORGEN Ihre Anwendung in der gesundheitlichen Versorgung finden werden.(mehr unter: www.clinpath.de)

Download MP3 (14,4 MB)

Neue Sozialmodelle - e2 trifft Herrn Alexander Künzel (Sprecher SONG-Netzwerk)

01.10.11, 18:17:12 by e2
Sozialmodelle völlig neu denken, ist die Aufforderung einer interdisziplinären Netzwerkinitiative SONG. Der wachsende Pflegebedarf und damit die Welle der demographischen Entwicklung läßt sich zukünftig mit den alten bestehenden Konzepten nicht mehr finanzieren. Wir benötigen eine Wende zur dezentralen Vielfalt in Form der Bündelung von lokalen Ressourcen. Es muß zukünftig darum gehen, dass Pflege sich weiter entwickelt zur ausschließlichen Gesundheits-Assistenz. Der Weg führt vom quantitativen Wachstum zum qualitativen Wachstum in Form eines belebenden und ressourcenaktivierenden Netzwerkmanagements. Lauschen Sie einer Aufforderung die viel Umdenken verlangt, aber Zukunft realistisch betrachtet.(mehr unter: www.netzwerk-song.de)

Download MP3 (14,8 MB)


:: nächste Seite >>